Skript Erbrecht

Bestellnummer: 120.0015
Auflage: 14. Auflage, 2018
ISBN: 978-3-86193-788-3

 
Die Sprichwörter „Erben werden geboren, nicht gekoren" oder „Erben werden gezeugt, nicht geschrieben" deuten auf germanischen Einfluss mit seinem Sippengedanken. Das Prinzip der Universalsukzession und die Testamentsidee sind hingegen römisch-rechtliche Tradition. Die Spannung zwischen individualistischem (der Erbe steht im Vordergrund) und kollektivistischem Ansatz (die Sippe ist privilegiert) ist auch für die Klausur von großer praktischer Relevanz, z.B. gewillkürte oder gesetzliche Erbfolge, Formwirksamkeit des Testaments (auch gemeinschaftliches Testament und Erbvertrag), Widerruf und Anfechtung, Bestimmung durch Dritte, Vor- und Nach- sowie Ersatzerbschaft, Vermächtnis, Pflichtteilsrecht, Erbschaftsbesitz, Miterben, Erbschein. Auch die dingliche Surrogation, z.B. bei § 2019 BGB, und das Verhältnis des Erbrechts zum Gesellschaftsrecht sollten als prüfungsrelevant bekannt sein.

Inhalt:

  • Gesetzliche Erbfolge
  • Gewillkürte Erbfolge
  • Pflichtteilsrecht
  • Annahme und Ausschlagung der Erbschaft, §§ 1942 ff. BGB
  • Erbschaftsbesitzer
  • Miterbengemeinschaft, §§ 2032 ff. BGB
  • Erbenhaftung – Nachlassverbindlichkeiten
  • Erbschein
Autoren: Hemmer/Wüst/Gold/Grieger
Umfang: 168 Seiten
 

PDF Leseprobe


Preis: 19,90 €
Artikel lieferbar
inkl. MwSt
Auf dieses Produkt können Sie keinen Gutschein einlösen!
Rubrik Hauptskripte anzeigen