Skript BGB-AT III - Erlöschen des Primäranspruchs

Skript BGB-AT III - Erlöschen des PrimäranspruchsBestellnummer: 120.0003 (3)
Auflage: 14. Auflage, 2017
ISBN: 978-3-86193-659-6


Der Primäranspruch bzw. Leistungs- oder Erfüllungsanspruch kann nachträglich wegfallen, z.B. durch Erfüllung, Aufrechnung, Anfechtung, Unmöglichkeit. Nur wer Unwirksamkeitsgründe im Kontext des gescheiterten Vertrags einordnet, lernt richtig.

Die rechtshemmenden Einreden - z.B. Verjährung, Stundung, Zurückbehaltungsrechte - bewirken, dass der Berechtigte sein Recht nicht (mehr) geltend machen kann.

Inhalt:
  • Rechtsvernichtende Einwendungen
    - Erfüllung, § 362 BGB
    - Erfüllungssurrogate
    - Ausgeübte Gestaltungsrechte
    - Leistungsstörungen
    - Wechsel der Aktiv- oder Passivlegitimation
    - Ausübungsschranken
  • Rechtshemmende Einreden
    - Dauernde Einreden
    - Aufschiebende Einreden
    - Anspruchsbeschränkende Einreden
 
 
Autoren: Hemmer/Wüst/Tyroller
Umfang: 223 Seiten
 
PDF Leseprobe
Preis: 19,90 €
Artikel lieferbar
inkl. MwSt
Auf dieses Produkt können Sie keinen Gutschein einlösen!
Rubrik Hauptskripte anzeigen